Tourismus - Inseln - Brijuni

 
 


 
 

Inseln
- Brac
- Brijuni
- Ciovo
- Cres
- Dugi otok
- Hvar
- Ist
- Korcula
- Kornati
- Krk
- Lastovo
- Losinj
- Mljet
- Murter
- Pag
- Pasman
- Rab
- Solta
- Ugljan
- Vis

Regionen

Städteinformationen

Ausflüge

Routplaner und Vorschläge

Reiseziele

Homepage

 
 

 


 
 


Insel Brijuni - KroatienBriju
ni

BRIJUNI, Inselgruppe und Nationalpark (seit 1983) vor der Westküste Istriens; vom Festland durch den FaZana-Kanal getrennt; von Pula etwa 6 km entfernt; Fläche 36 km2. Sie umfasst die Inseln Veli Brijun (5,6 km2), Mali Brijun (1,2 km2) und Vanga (0,18 km2), mehrere kleinere Inseln Sveti Marko, Gaz, Obljak, Supin, Galija, Gruni, Pusti, Vrsar, Jerolim, KoteZ) sowie die Riffe Kabula, Crnika und Stine. Die Inselküste ist sehr gut gegliedert; die Gesamtlänge der gegliederten Küste beträgt 37,8 km. Das Oberflächenrelief der Inseln ist relativ flach (Fortsetzung der südistrischen Ebene) und mit einer dicken wasserspeichernden Schicht Roterde bedeckt (Terra rossa). Wegen der günstigen geografischen Lage und des flachen Reliefs ist das Klima äußerst mild; im Winter beträgt die durchschnittliche Lufttemperatur 5,8 °C, die Sommer sind mit 22,8 °C mäßig warm. Die mittlere Temperatur beträgt im Frühling 12,5 °C und im Herbst 14,8 °C. Die relative Luftfeuchtigkeit ist ziemlich hoch. Die Vegetation ist üppig und typisch mediterran: Koniferen, Lorbeeren, Kiefern, Oliven, Rosmarin und Macchia prägen die Landschaft. Die Inseln sind für die Seefahrt von großer Bedeutung.