Tourismus - Inseln - Hvar

 
 


 
 

Inseln
- Brac
- Brijuni
- Ciovo
- Cres
- Dugi otok
- Hvar
- Ist
- Korcula
- Kornati
- Krk
- Lastovo
- Losinj
- Mljet
- Murter
- Pag
- Pasman
- Rab
- Solta
- Ugljan
- Vis

Regionen

Städteinformationen

Ausflüge

Routplaner und Vorschläge

Reiseziele

Homepage

 
 

 


 
 


Insel Hvar - KroatienHva
r

HVAR, Insel der mitteldalmatinischen Inselgruppe; 299,6 km2 (Länge 67,5 km, Breite 10,6 km); 11459 Einw. Vor der Südwestküste Hvars liegen die Inseln Pakleni otoci (Hölleninseln), vor dem zentralen Teil die Insel SCedro. Durch die Mitte Hvars verläuft ein Bergkamm, dessen höchster Gipfel Sveti Nikola (628 m) ist; nördlich davon liegt das fruchtbare Tal Velo polje. Die Inselnordküste mit der großen Bucht von Stari Grad und einer Reihe kleinerer Buchten ist viel stärker gegliedert als die Südküste. Es herrscht ein mildes Mittelmeerklima. Die Lufttemperatur beträgt in den Wintermonaten 9,1 °C, die Mitterwelte liegen im Januar bei 8,4 °C, im Juli bei 24,8 °C. Viel Sonnenschein (2718 Sonnenstunden im Jahr). Schnee fällt selten; im Januar werden in einem Zeitraum von 10 Jahren durchschnittlich 5 Tage und im Februar 3 Tage mit Schneefall verzeichnet. Der einst die ganze Insel bedeckende Wald wurde in den Tälern zur Gewinnung von Ackerland gerodet. Neben nacktem Felsgestein gibt es stellenweise Macchia und Buschholz; in tieferen Lagen wachsen Steineichen, Aleppokiefern u.a. Oberirdische Wasserläufe gibt es auf Hvar nicht; am Berührungspunkt von Dolomitgestein und Flysch-Mergelstein treten kleinere Quellen aus. Die einzige größere Quelle liegt bei Jelsa, von wo aus eine Wasserleitung zur Stadt Hvar führt. Die meisten Ortschaften entwickelten sich um Velo polje; größere Orte liegen an der Küste (Hvar, Stari Grad, Jelsa, Vrboska). Der Fremdenverkehr ist besonders in der Stadt Hvar und in Jelsa entwickelt; moderne Jachthäfen wurden in Vrboska und auf den Inseln Pakleni otoci angelegt Die größeren Ortschaften der Insel sind durch eine Regionalstraße miteinander verbunden (Hvar_Stari Grad_Jelsa_Bogomolje_SuCuraj). Fährverbindung über Hvar, SuCuraj, Stari Grad und die Vira-Bucht.
Hvar war bereits in der Vorgeschichte besiedelt (die Höhlen GrapCeva spilja und Pokrivenik mit Funden von bemalter Keramik). Später wurde die Insel von den Illyrern besiedelt, die zu Beginn des 4. Jh. v. Chr. mit den griechischen Kolonisten um die Vorherrschaft kämpften. Noch heute gibt es viele Hügelgräber aus der Illyrerzeit. Neben KorCula und Vis hatte auch Hvar griechische Siedler aufgenommen, es ist aber die einzige Insel mit einer ionischen Siedlung (Pharos, heute Stari Grad). Von der alten Kolonie sind zum Teil Mauern, Gräber mit Keramikfunden apulischer Herkunft und zahlreiche Inschriften erhalten. Zur Zeit der römisch-illyrischen Kriege wächst die Bedeutung Hvars, als seine Verwalter (v.a. Demetrius von Hvar) die Unabhängigkeit zu bewahren bemüht sind. In der Römerzeit verliert Hvar seine einstige Bedeutung. Nach dem Untergang des Römischen Reiches fällt Hvar mit ganz Dalmatien unter byzantinische Herrschaft. Im 7. Jh. fällt die Insel an das Adelsgeschlecht der Neretljani vom Festland, mit deren Fürstentum es im 11. Jh. dem Königreich Kroatien angeschlossen wird. In den folgenden Jahrhunderten erkennt Hvar zunächst die Souveränität der kroatisch-ungarischen Herrscher an, sodann die des bosnischen Königs Tvrtko, des Herzogs Hrvoje von Split, der Republik Dubrovnik, der Venezianer (1278_1797, außer im Zeitraum von 1358_1420), zuletzt Frankreichs und Österreichs. Nach dem 1. Weltkrieg fällt Hvar mit Dalmatien an Kroatien. Im 16. und 17. Jh. wirken hier bedeutende kroatische Schriftsteller (Petar HektoroviC, Hanibal LuciC). Die Stadt Hvar und andere Ortschaften der Insel sind reich an Kunst- und Architekturdenkmälern, die von der Kunsttradition der Insel, dem wirtschaftlichen Wohlergehen ihrer Bewohner, ihren durch die Jahrhunderte aufrechterhaltenen Kontakten mit künstlerischen und kulturellen Zentren zeugen.


Wir Empfhelen:

Villa "Bungavilia" - Zlata Hadzic - HR - 21465 Jelsa, Insel HVAR
Pension "Drinkovic" - Lucica bb - HR - 21465 Jelsa, Insel HVAR